Pressestimmen

(Solo-Auftritte, eine Auswahl aus meist originellen Schlagzeilen)

WESTFALENPOST „Gitarrist Martin Herberg überzeugte“ 29.11.1976

HORSENS FOLKEBLAD (DK) „Som en Hendrix pa spansk guitar“ (Wie ein Hendrix auf der...) 27.3.1979

WESTFALENPOST „Paganini auf der Gitarre“ 9.2.1980

HORSENS FOLKEBLAD (DK) „Herberg kann det hele“ März 1980

FRANKFURTER RUNDSCHAU „Vielsaitig” April 1981

NEUE WESTFÄLISCHE ZEITUNG „Klänge die völlig aus dem Rahmen fallen“ 8.9.1981

FLENSBURGER TAGEBLATT-SHZ-SÜDERSCHMEDEBY „Vulkanausbrüche und Fahrten durchs All“ 18.9.1981

WESTFALENBLATT-LÜBBECKER ZEITUNG: „Ekstase bis zur Atonalität“ 17.7.1982

SÜDKURIER „Martin Herberg – Gitarre Total“ 3.3.1982

BERNER RUNDSCHAU (CH) „Begegnung mit einem Musikvirtuosen” 23.3.83

SIEGENER ZEITUNG „Gitarre und Synthesizer-Symbiose oder Philosophie“ 16.7.1984

SÜDKURIER „Ein Gitarrist der Sonderklasse“ Nov./87

BADISCHE ZEITUNG „Kosmisch, klassisch, experimentell, ekstatisch“ 10.3.1993

NGZ „Martin C. Herberg verwandelte das ganze Publikum in seinen „Co-Bass“ 06.05.1993

MITTELDEUTSCHE ZEITUNG „Fallschirm im Klanggewitter“ 27.11.1993

??? KALLETAL-BROSEN „Die sechs Hände des Martin C. Herberg“ 25.1.1994

NEUE WESTFÄLISCHE „Virtuos, witzig, einfallsreich“ 8.2.94

KARLOVARSKE NOVINY (Tschechien) „Kytarovy Paganini“ 12.4.1994

VORARLBERGER NACHRICHTEN (A)„Wirklich ein Gitarren-Paganini“ 6.10.94

SULINGER KREISZEITUNG „Gitarrissimo-Abend“ 5.2.95

MÜNSTERLÄNDISCHE VOLKSZEITUNG „Kleinkunst-Oskar machte Top-Gitarristen Herberg ganz verlegen“ 23.5.1995

GITARRE & BASS „Der Klangzauberer” 4/1996

MITTELDEUTSCHE ZEITUNG „Wirbelsturm über John Lennons Erbe“ 29.4.1996

FREIE PRESSE „Virtuoses Gitarrenspiel reizt zu Beifallsstürmen“ 22.10.1996

NORDBAYERISCHE NACHRICHTEN „Finger tanzten scheinbar mühelos“ 26.11.96

KÖLNER STADTANZEIGER „Inniger Austausch zwischen Instrument und Interpret“ 30.1.97

OSCHATZER ALLGEMEINE „Tosender Beifall für den Tausendsassa mit Gitarre“ 6.10.1998

FREIE PRESSE-OBERES VOGTLAND „Mann fehlt Minikleid“ 13.7.1999

MITTELDEUTSCHE ZEITUNG „Der Mann, der mit den Instrumenten schläft“ 23.3.2000

WESTDEUTSCHE ZEITUNG „“Fingerfertig, experimentell und vielsaitig“ 11.12.2000

AKUSTIKGITARRE „Saitenwundermann” 1.2.2001

DONAUWOERTHER ZEITUNG „Vielsaitig – Großartig“ 11.2.2003

KIELER NACHRICHTEN „Ganzkörpergitarrist im Alten Kreishaus“ 23.3.2004

WESER KURIER „Gitarre total – als spiele ein ganzes Orchester“ 29.11.2004

SÜDTHÜRINGISCHE ZEITUNG „Gitarrengott Martin C. Herberg- Publikum lag ihm zu Füßen“ 1.3.2005

MINDENER TAGEBLATT „Headbanging und Klangzauberei“ 6.2.2006

DIE RHEINPFALZ „Ein Meister reist auf der Moldau“ 21.11.2006

NEUE ORANIENBURGER ZEITUNG „Klanggemälde“ 7.2.2007

NORDBAYERISCHE NACHRICHTEN „Flutwellen aus der Gitarre“ 6.3.2007

RHEINISCHE POST „Sechs Saiten ohne Limit“ Februar 2007

MAIN ECHO „Geniale Schwerarbeit“ 22.10.2007

DINGOLFINGER ANZEIGER „Ein Vollblutmusiker begeistert das Publikum“ 10.03.2009

BADISCHE ZEITUNG „Der Maestro als Sound-Tüftler“ 12.3.2009

FOLKER „Wenn ich das zu Hause erzähle – das glaubt mir keiner“ 5/2009

MITTELBAYERISCHE „Ein Mann – und trotzdem ein ganzes Orchester“ 29-8-2009

WESTFÄLISCHE NACHRICHTEN „Ausnahmekönner lässt es krachen“ 24.8.2010

ISERLOHNER KREISANZEIGER „Roadmovie in der Tropfsteinhöhle“ 3.9.2010

OSTSEE-ZEITUNG „Klang-Zauberei mit der Gitarre“ 10.10.2011

WESER KURIER „Magier auf allen sechs Saiten“ 24.10.2010

NÜRTINGER ZEITUNG „Mit allen Ölen der Saitenzunft gesalbt“ 25.10.2011

HEILBRONNER STIMME „ Eskalierendes Konzert“ 28.2.2012

MAIN POST „Mit fliegenden Fingern“ 26.3.2012

ELB-HAVEL ECHO „Zuhörer gehen mit auf eine „Flussreise“ 17.4.2012

LEIPZIGER VOLKSZEITUNG „Polarlichter im Lutherhaus“ 14.11.2012

HEILBRONNER STIMME „Türöffner für Seelenträume“ 22.1.2013

MÄRKISCHE ONLINE ZEITUNG „Gitarrenzauber entlockt Bravo-Rufe“ 3.8.2015

KREISZEITUNG SYKE „Musik wie von einem anderen Planeten“ 15.2.2016

SYKER KURIER „Vielsaitiger Abschied sorgt für Staunen“ 13.2.2016

RHEINPFALZ „Parforceritt auf sechs Saiten“ 17.11.2016

HEILBRONNER STIMME „Ein Wunder an sechs Saiten“ 28.11.16

KONZERTKRITIKEN (Wullschläger, Herberg & Roller)

ROTTALER ANZEIGER „Akustischer Bluesrock vom Feinsten“ 28.10.1997

ERLANGER TAGEBLATT „Aus Standards wird völlig Neues“ 9.9.1998

RÜMLANGER BLATT (CH) „Fulminanter Schlusspunkt“ 11.12.1998

SÜDKURIER „Party-Mixtur auf höchstem Niveau“ 13.11.2000

HEILBRONNER STIMME „Publikum war aus dem Häuschen“ 11.4.2002

CH-Regensdorf? „Sie kamen, spielten und siegten“ 2003?

ZÜRICHER UNTERLÄNDER (CH) „Da bleibt kein Auge trocken“ 12.7.2003

FREIE PRESSE „Den Rhythmus im Herzen“ 1.10.2003

SCHWARZWÄLDER BOTE „Alles andere als zart besaitet“ 17.4.2004

Martin C. Herbergs Konzerte wurden in vielen in- und ausländischen Tageszeitungen rezensiert. Wegen seiner unvergleichlichen, extrem emotionalen Spielweise und seiner von ihm selbst entwickelten Spieltechniken und Sounds hat er eine Unzahl von positiven und zum Teil euphorischen Pressekritken erhalten.

Ein Wunder an sechs Saiten

[28.11.16] - MÖCKMÜHL. Der Erotikfaktor seiner rauchigen Stimme rangiert ganz oben, vergleichbar mit Chansoniers wie Aznavour, Brel oder Montand. Seine Affinität zur Gitarre ist so zwingend... [mehr]

Gitarren-Virtuose auf Abschiedstour

[17.10.16] - Der Gitarrist Martin C. Herberg will nicht mehr herumreisen. Bei seinem letzten Insel-Konzert wurde er mit der goldenen Amrum-Nadel ausgezeichnet Es war eine tolle Stimmung im... [mehr]

Eskalierendes Konzert

[28.02.12] - Waldenburg, 28.2.12 - Wer früher gegangen wäre, hätte das Beste verpasst. Denn erst gegen Ende wurde klar, dass Martin C. Herberg sein Konzert ähnlich wie Ravel seinen "Bolero" gestaltet hatte:... [mehr]

CD-KRITIK: EYE-D (remastered 2011)

[22.12.11] - Martin C. Herberg kennt man (vielleicht) als ausgesprochen virtuosen Saitenzupfer, der seit der Mitte der 70er Jahre meist alleine mit seiner Akustikgitarre auf Konzerten und Alben zu hören... [mehr]

1|2|3|4|5 von 5 Seiten >>

Shop

MISSING PIECES

-
2016

17.00 EUR

[Details]

LIVE IN CONCERT 2-DVD

-
2015

20 EUR

[Details]

Live 99

-
2014

10.00 EUR

[Details]

Lonesome Loser Records • Scheibenstraße 9 • 42115 Wuppertal